Feuerwehren (zumindest nicht die hier in der Region: BL+RW+SIG+TUT+VS und grosser Umkreis) sind nicht in der Lage Ölspuren zu reinigen! Feuerwehren können mit Ölbinder lediglich oberflächliches Öl aufnehmen, damit sich die Gefahr nicht aus-/verbreitet und weniger wassergefährdende Flüssigkeiten die Umwelt gefährden. Mehr nicht!

Die Gefahr durch mangelnde Griffigkeit und aufweichen des Asphaltbindemittels Bitumen, kann die Feuerwehr nicht beseitigen!

Versuchsaufbau zum Beweis:

  1. Man nehme eine unbeschichtete Stahlbratpfanne. Diese spült man und fährt mit etwas Druck mit gewaschenen Fingern über den Pfannenboden = quitsch-sauber = griffig.
  2. Nun gibt man Öl in die Pfanne, verteilt es, reinigt sie mit Ölbindemittel, reibt diese mit einem sauberen Geschirrtuch zusätzlich aus. Die Pfanne wird auf den ersten Blick sauber aussehen – sogar neuer glänzen.
  3. Nun kommt wieder der o. a. Fingertest. …

Jede/r Hausfrau/Hausmann hätte das Ergebnis vorhersagen können. Ohne Wasser, ein Tensid (Spülmittel) und mechanische Bearbeitung (z. B. Bürste oder starker Wasserstrahl) ist Öl von einer Oberfläche nicht zu entfernen!

Vergleicht man nun den Querschnitt eines Stahlpfannenbodens mit dem einer Strassenoberfläche, so ist der Unterschied im Verhältnis etwa der eines glatten Sees zum Himalaja-Gebirge.

Somit; weder von der Oberfläche noch aus den Asphaltporen lässt sich Öl mittels Ölbinder ausreichend entfernen!

Der Asphalt wird an dieser Stelle dauerhaft geschädigt und die Griffigkeit bleibt grob verkehrsgefährdend über Tage und Wochen herabgesetzt! Bei Niederschlag können nach Tagen noch glatteisartige Gefährdungen entstehen!

Feuerwehren, Polizisten oder Strassenbaulastträger welche das so – nur Einsatz von Ölbinder – handhaben, handeln grob fahrlässig ggf. zum Teil wissentlich vorsätzlich. Sie können im Falle eines Schadens, trotz missbräuchlich aufgestellter Ölspurschilder*, strafrechtlich als auch zivilrechtlich persönlich verantwortlich gemacht werden!

(*dürfen nur bis zur AbREINIGUNG aufgestellt werden und nicht “statt”)

Advertisements

3 thoughts on “Feuerwehren können keine Ölspuren entfernen!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s